www.moersdorf.pg-treis-karden.de

St. Castor 
Mörsdorf

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Pfarrkirche St. Castor in Mörsdorf - Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden Pfarrkirche St. Castor in Mörsdorf - Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

Impressum    Datenschutz

Pfarrkirche

Pfarrkirche St. Castor, Mörsdorf

Pfarrkirche  St. Castor


Glocken  „St. Castor“


Orgel in der Pfarrkirche „St. Castor“ Mörsdorf


Startseite

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!

Die Pfarrkirche „St. Castor“ Mörsdorf


Hildegard Scholl (2010)

Das Ortsbild von Mörsdorf wird seit 240 Jahren von der Pfarrkirche „St. Castor“ geprägt. In den Schlussstein über dem Kirchenportal wurde für das Jahr der Erbauung die Zahl 1768 eingemeißelt. Die Kirche ist ein Barockbau, der aus Bruchsteinen gemauert und danach verputzt wurde. Um die Kirche war der Friedhof angelegt, der von einer Bruchsteinmauer umgeben war. ...

Nachstehende Pfarrer haben seit 1768 in der Pfarrkirche „St. Castor“ gewirkt: ...


(Mehr als PDF - hier klicken)

Die Orgel in der Pfarrkirche „St. Castor“ Mörsdorf


Hildegard Scholl (2010)

Im Jahr 1891 wurde zwischen dem Kirchenvorstand von Mörsdorf und dem Orgelbauer Heinrich Voltmann der Vertrag für unsere Orgel abgeschlossen.

Im Februar 1889 reichte der Kirchenvorstand einen Antrag beim Gemeinderat von Mörsdorf, zur Beschaffung einer neuen Orgel ein. Der Gemeinderat beschloss am 21.02.1889, der Kirchenverwaltung einen Zuschuss von 2000 Mark zahlen, unter der Bedingung, das die Kirche einen Beitrag von 1500 Mark leistet und das die Gemeindebehörde bei Abschluss des Vertrages über die Lieferung der Orgel hinzugezogen wird.

(Mehr als PDF - hier klicken)

Die Glocken von „St. Castor“ Mörsdorf


Die kleine Glocke wurde im Jahr 1459 gegossen und ist nun schon 550 Jahre alt.

Die große Glocke ist aus dem Jahr 1523. Beide Glocken tragen den Namen „Maria“.


(Mehr als PDF - hier klicken)

Pfarrkirche St. Castor Mörsdorf